Aktuelles


DIE BOULE-ABTEILUNG DES ESV WUPPERTAL WEST WÜNSCHT ALLEN FREUNDEN UND VEREINSMITGLIEDERN EINE BESINNLICHE ADVENTS- UND WEIHNACHTSZEIT, SOWIE EINEN VERLETZUNGSFREIEN RUTSCH IN DAS JAHR 2022

BLEIBT GESUND !


ESV BOULER VERTEIDIGEN PLATZ 2

Gut gelaunt und um ehrlich zu sein etwas nervös ging es am vergangenen Sonntag zum letzten Spieltag nach Kaarst.

Mit den Gegnern aus Kempen 2 und Dormagen-Gohr traf man auf 2 Teams, die in der Tabelle nicht wesentlich schlechter standen.

Bereits im 1. Spiel des Tages gegen die verstärkte Mannschaft aus Kempen galt es einen Sieg einzufahren um den 2. Tabellenplatz und damit die Chance auf mögliche Relegationsspiele zu verteidigen. Nach den Tripletten stand es erwartungsgemäß 1:1 und beide Teams mussten 2 Doubletten gewinnen. So wurde ein vermeintlich schwaches Team gebildet um die beiden anderen Teams stärker zu besetzen. Die Taktik ging auf und Peter mit Mario, sowie Marlies mit Jörg gewannen ihre Spiele deutlich. Unsere beiden "Opferkinder" Silke und Frank übertrafen alle Erwartungen. Nach einem 0:5 Rückstand entwickelten die beiden ein sehr hochklassiges Match und gewannen am Ende mit 13:12 nicht unverdient ihr Spiel

Ihr habt toll gespielt und wir sind mega-stolz auf euch !

 Einen besonderen Dank geht aber an Martina und Rainer, die uns im Spiel gegen Kempen maßgeblich unterstützt haben.

Nach diesem 4:1-Erfolg war der 2. Tabellenplatz bereits verteidigt und das Spiel gegen Dormagen-Gohr war für die Eisenbahner nicht mehr ganz so wichtig. Trotzdem war man bestrebt das Spiel zu gewinnen. Leider verliefen die Tripletten mit 5:13 und 11:13 nicht ganz so wie man es sich vorgenommen hatte. So mussten alle drei Doubletten gewonnen werden um als Sieger vom Platz zu gehen. Peter und Mario gewannen schnell mit 13:0, Marlies und Jörg erspielten ein 13:8 und alle schauten wieder ganz gespannt auf Silke und Frank. Leider fehlten den beiden am Ende ihres Spieles etwas das Spielglück. Mit 11:13 ging das Spiel knapp an den Gegner.

Trotz der Niederlage im letzten Saisonspiel konnte der 2. Tabellenplatz verteidigt und die Rückreise nach einem kleinen Ausklang im Vereinsheim des TC Vorst zufrieden angetreten werden.

Unseren Boulefreunden vom GKR Düsseldorf möchten wir an dieser Stelle zum verdienten Aufstieg gratulieren.

Vor Saisonbeginn hat man nicht unbedingt damit gerechnet, dass 4 Spiele mit 2 unerfahrenen Spielern gewonnen werden können. Mit etwas Glück kommt es noch zu Relegationsspielen um den Aufstieg in die Bezirksklasse. Hier würde es in Entscheidungsspielen gegen die Zweitplatzierten der beiden anderen Kreisligen Düsseldorf sur place 5 und Kempen 1 um einen Aufstiegsplatz gehen.


ESV-BOULER STARTEN BEI DEN LIGASPIELEN

Erstmalig startete eine Mannschaft des ESV zu den Ligaspielen des Bouleverbandes. Bei schönstem Boulewetter erwartete die Eisenbahner beim ausrichtenden FLB Kempen einen nahezu perfekt ausgerichteten Spieltag in der Kreisliga B des Bezirks Niederrhein.

Im ersten Spiel des Tages gegen Korschenbroich-Kleinenbroich konnten die beiden Tripletten und auch die drei Doubletten gewonnen werden.

Im darauffolgenden Spiel gegen Düsseldorf GKR wartete bereits ein routinierter Gegner auf unser Team und es sollte, wie es zu erwarten war, ein enges und ausgeglichenes Spiel werden. Nach den beiden Tripletten hieß es 1:1 und jede Mannschaft musste mindestens 2 Doubletten gewinnen um einen Sieg einzufahren. Während Marlies und Jörg ihr Spiel gewinnen konnten sah es auf den anderen Plätzen nicht mehr ganz so gut aus. Nachdem Silke und Frank zwar toll gespielt hatten aber am Ende, wenn auch knapp, verloren, mussten es Peter und Mario richten. Kurz vor Ende des knapp 1,5 stündigen Spieles stand es noch 10:8. Leider fehlte den beiden am Ende die Konzentration und die Gerresheimer standen mit 13:10 als Sieger fest. Das Spiel ging mit 2:3 an den GKR.

Im dritten Spiel des Tages hätte man gegen den PTSV3 antreten sollen. Leider meldeten die Unterbarmer ihre Mannschaft wenige Tage zuvor vom Spielbetrieb ab.

 

Was bleibt ist der Eindruck einen fairen und harmonischen Ligaspieltag bei einem tollen Gastverein erlebt zu haben. Lange ist es her...

Ein besonderes Lob erhielten Silke und Frank, die erstmalig an einem Ligaspieltag teilgenommen und ihre Sache wirklich sehr gut gemacht haben.

Für den ESV spielten: Peter Buthut, Jörg Sann, Frank Schulten, Marlies Sann, Silke Lancioni und Mario Lancioni

 

 


Die Gründung der Abteilung Boule/ Pétanque ist nun offiziell.

Nachdem der erweiterte Vereinsvorstand die Gründung einer Abteilung Boule/ Pétanque beschlossen hat war es am 07. Juli endlich so weit.An der Gründungsversammlung nahmen neben dem Vereinsvorstand noch weitere 13 Abteilungsmitglieder teil. 

Als Abteilungsleiter der mittlerweile 20 Mitglieder umfassenden Abteilung wurde einstimmig Mario Lancioni gewählt. Unterstützt wird Mario von Jörg Sann als stellvertretender Abteilungsleiter und Rainer Melder als Sportwart.  

Trotz Corona und ohne aktive Werbemaßnahmen war es möglich innerhalb der letzten Monate insgesamt 11 Neueintritte in den Verein zu verwirklichen. 

Die ESV-Bouler freuen sich auf weitere boulebegeisterte Menschen, die sich in einem netten und harmonischen Umfeld der jungen Abteilung anschließen und die gemeinsame "Jagd nach dem Schweinchen" starten möchten.


Drucken ?    Bitte auf Einladung klicken.


Die Bouleabteilung des ESV Wuppertal West nimmt erstmals an den Meisterschaftsspieltagen des Landesverbandes BPV NRW teil.

Die Ligatermine der Kreisliga B sind mittlerweile terminiert und finden statt am:

1. Spieltag 05.09.2021

2. Spieltag 12.09.2021

3. Spieltag 03.10.2021

4. Spieltag 10.10.2021

Wir hoffen auf eine coronafreie Saison


Auch in Wuppertal sinken die Inzidenzzahlen unaufhörlich und die ESV-Bouler fiebern der Öffnung der vereinseigenen Gastronomie "Sportblick" an der Homannstraße entgegen.

Die erst im Januar 2021 neu gegründete Sportabteilung im ESV Wuppertal West ist mittlerweile, trotz oder vielleicht auch wegen Corona, auf 15 Mitgliedern angewachsen.

Die Abteilungsleitung ist sich sicher, dass auch die Bouler bald die Terrasse rocken dürfen.

Mario Lancioni


Möchten Sie die Seiten ausdrucken, so klicken Sie auf Boule-1.

Möchten Sie die Seite ausdrucken, so klicken Sie auf Boule-2.


Ab dem 1.1.2021 haben wir eine offizielle Bouleabteilung. Hier finden Sie alles, damit Sie immer auf dem neusten Stand der Abteilung sind.



Nationales Boule-Turnier beim ESV im Juni 2020

Der ESV rief - und alle wollten spielen. Aber wir konnten bei diesem Turnier nur die Creme de la Creme zulassen. Also nur Leistungsklasse LK 1 + ab 60 +. Wir mussten viele Bewerbungen streichen.

Aus Moers kamen Elise und Manfred (LK1 ++) aus Oberhausen kam Peter (verstärkt mit Renate /Wuppertal) beide ebenfalls (LK1 ++).

 

Und natürlich die Wuppertaler Spitzenspieler. Edith und Kurt und Gabi und Bernd.

Alle LK1++.

Der Spielmodus wurde wie immer ausgeknobelt. Sodas jeder mit jedem gegen den Rest spielen konnte.

Und wenn Sie geglaubt haben, wir haben uns besonders angestrengt- es lief alles gemütlich ab. Wir haben immer unsere Pausen gemacht, es gab selbstgebackenes Brot - Dips in allen Sorten - Käse - Wein - andere Kleinigkeiten - es war alles da.

Und jetzt kommt der Hammer der Saison: im letzten Spiel - Damen gegen Herren siegten nach hoher Führung der Herren doch die Damen mit 13:11.

Im abschießenden Gespräch der Herren wurde ein Trainingslager über 2-3 Wochen in Südfrankreich in Erwägung gezogen.

Trotzdem hat es allen sehr gut gefallen - aber wo bleiben neue Mitglieder.

Nationales Boule-Turnier am 11.08.2019 bei uns auf der Anlage.

Seit Jahren wieder ein hochkarätig besetztes Bouleturnier auf unserer Anlage. Nicht nur aus Elberfeld -  Burgholz - Vohwinkel , sogar vom Niederrhein und Oberhausen kamen die Profis, um an diesem Turnier teilzunehmen. Gespielt wurde an diesem Tage nach den internationalen Bouleregeln B.B.B.R (bay. Brotzeit-Boule Regeln). Es gab nicht nur Damenwertungen - sondern auch Mixed - und Doppelwertungen. Es ging um viele LK-Punkte.

Am Anfang wurde noch viel durcheinander gespielt, aber langsam bildeten sich einzelne Paare, die mit Macht LK-Punkte erringen wollten. Jetzt wurde schon auf Fußfehler geachtet, und auch die Überprüfung der Boulekugeln auf zulässiges Spielgewicht konnte man hier und da schon erkennen.

Nach ca. 2 1/2 Stunden war es dann soweit. Erschöpft aber zufrieden mit dem jeweiligen Ergebnis haben wir dieses Turnier beendet. 

Nun ging es zur Auswertung: siehe da, unser Turnierleiter hatte die jeweiligen Siege und Niederlagen nicht notiert. Er hat zwar fleißig geschrieben, aber dass war leider der Einkaufszettel für seine Frau am Montag.

Uns bleibt nichts anderes übrig, als weiterhin in der untersten Klasse zu spielen.

Aber da gehören wir auch hin - denn wir hatten viel Spass an diesem Tag - und LK-Punkte benötigen wir auch nicht.

Bis zum nächsten Turnier.

Termine

Keine Termine gefunden

Kontakt:

ESV Wuppertal West
Homannstraße 33b
42327Wuppertal

Telefon: 0202 - 44 09 07
eMail: